Schlagwort-Archive: Schwabach

Baugrundstücke gesucht!

René Felzmann Immobilien sucht für Bestandskunden Baugrundstücke im Raum Nürnberg – Nürnberger Land – Schwabach – Roth – Fürth – Erlangen – Erlangen-Höchstadt mit guter Infrastruktur.

Baugrundstücke gesucht

Aktuelle Neuerungen zur EnEV 2014

Änderungen beim Energieausweis:

  • Die Modernisierungsempfehlung ist jetzt fester Bestandteil des Energieausweises!
  • Energieeffizienzklassen A+ bis H für Wohngebäude
  • Darstellung der Bandtachos nur noch bis 250 kWh/(m2a)
  • Vorlagepflicht des Energieausweises besteht bereits bei der 1. Besichtigung
  • Nach Vertragsabschluss muss dem Käufer oder Mieter der Energieausweis unverzüglich übergeben werden.

Pflichtangaben in Immobilienanzeigen:

  • Art des Ausweises (Verbrauch oder Bedarf)
  • Endenergie
  • Wesentlicher Energieträger
  • Baujahr des Gebäudes
  • Energie-Effizienzklasse

Die Aushangpflicht für Nichtwohngebäude wurde erweitert:

  • bei starkem Publikumsverkehr, behördlicher Nutzung
  • seit dem 8. Juli 2015 >250 m2 Wohnfläche
  • private Eigentümer mit starkem Publikumsverkehr (nur wenn Ausweis vorliegt)

Besonderheit bei „Alten“ Ausweisen:

Pflichtangaben bei Immobilienanzeigen für die Endenergie bei Ausweisen die vor dem 1.10.2007 gem. EnEV 2002 und EnEV 2204 erstellt wurden

  • Endenergiebedarf als Summe der Energieträger
  • Art der Beheizung

Pflichtangaben bei Immobilienanzeigen für die Endenergie bei Ausweisen die vor dem 1.05.2007 gem. EnEV 2007 und EnEV 2009 erstellt wurden

  • Endenergiebedarf gemäß Seite 2 des Ausweises
  • ODER Energiebedarf inklusive WW-Bereitung (ohne Warmwasserbereitung zuzüglich 20 kWh/(m2a), bei gekühlten Gebäuden zuzüglich (6 kWh/m2a)

ACHTUNG: Besonderheit bei Verbrauchsausweisen:

Vor dem 1.10.2007 erstellte Verbrauchsausweise haben seit dem 30.10.2014 ihre Gültigkeit verloren!

Bußgeldregelung seit dem 1. Mai 2015

Bußgelder drohen bis zu 50.000 € wenn:

  • alte Heizkessel trotz Betriebsverbot genutzt werden
  • ungedämmte Leitungen nicht wie gefordert gedämmt werden
  • die oberste zugängliche Geschossdecke, welche nicht der Baunorm entspricht nicht pflichtgemäß gedämmt wird.

Bußgelder drohen bis zu 15.000 € wenn:

  • ein Verpflichteter den Energieausweis bei einem Verkauf oder Neuvermietung der Immobilien diesen nicht wie gefordert übergibt oder vorliegt.
  • Pflichtangaben (§ 16a) in kommerziellen Anzeigen nicht veröffentlicht werden.
  • Ab dem 01.05.2015 stellen fehlende Pflichtangaben in Immobilienanzeigen eine Ordnungswidrigkeit dar!

Kleiner Film zum Thema „Rechtssicher Vermarkten“ bei Verkauf oder Vermietung

 

VERKAUFT: Urlaub für Immer!

Sensationeller Blick auf den Ludwigskanal
in Wendelstein-Röthenbach b. St. W. | 3 Familienhaus| 8 Zimmer | EG: 3 Zimmer ca. 85 m² Wfl. | OG: 3 Zimmer ca. 91 m² Wfl. | DG: 2 Zimmer ca. 40 m² Wfl. | Grund ca. 464 m²

3 FH verkauft

Nürnberg: Die Rente aus der eigenen Immobilie

Viele Eigentümer von Immobilien betrachten das
eigene Haus als sichere Altersversorgung. Die Realität sieht oft so aus, dass das Haus (fast) abbezahlt ist und die Rente ist zu niedrig – es fehlt einfach das Geld für Instandhaltung Hauses oder auch für Wünsche wie Reisen oder alltägliche Dinge. Leider greift Alterarmut immer mehr um sich.
Somit besitzt man zwar “Beton-Gold”, aber ist doch relativ “arm”.
Geld kann man aus der eigenen Immobilie erst gewinnen,
wenn man sein Haus verkauft oder vermietet. In beiden Fällen kann man in seiner vertrauten Umgebung (eigene Haus / Wohnung) nicht mehr wohnen.

Eine Lösung kann die Idee der Verrentung sein. Das gebundene Kapital der eigenen Immobilie wird schon zu Lebzeiten aktiviert und genutzt.

Immobilieverrentung ist ein hochaktuelles
Thema, welches in Zukunft noch weiter in den
Focus rücken wird. Die Bevölkerung wird immer
älter und die Rentner von heute möchten
verdientermaßen das Leben geniessen. Pensionäre
sind viel fitter als früher.

Ob Rentenhypothek, Stiftungsrente, Umkehrdarlehen, Genossenschaftsrente oder der klassische Verkauf auf Rentenbasis (gegen
Leibrente oder Zeitrente): Eine Verrentung bietet zahlreiche Möglichkeiten und Lösungen.

Der Verrentungsmarkt entwickelt sich. Immer mehr Anbieter haben diesen Bedarf
erkannt und drängen auf den Markt. Und wie
es nun einmal ist, gibt es dann sowohl negative
als auch positive Beispiele.
Das Wichtigste ist die “richtige Absicherung” für Sie als Verkäufer, damit Sie auch von Ihrem erarbeiteten Kapital den Lebensabend in vollen Zügen genießen können.

Weitere Informationen zum Thema Immobilienrente …

90530 Wendelstein: Zwei-Drei-Generationen-Haus! Idyllisch wohnen direkt am alten Kanal

90530 Wendelstein / Röthenbach b. St. W.
Ernergie: Verbrauchsausweis | 110 kWh/(m2a) | Solarthermie für Brauchwasser | leichtes Heizöl EL | Baujahr 1903 / Neubau 1997 ab 1. OG

Sie suchen ein Haus für die große Familie? Bestens geeignet als Mehrgenerationenhaus, in dem vielleicht die Großeltern in einer eigenen Wohnung unten wohnen.
Die 3 Zimmer Erdgeschosswohnung (hochparterre) ist mit Dielenboden, Holzdecken und Wandverkleidungen ausgestattet und lässt sich mit überschaubarem Aufwand zeitgemäß gestalten. Das neutrale Tageslichtbad hat sogar eine Badewanne die noch nie benutzt wurde, da es auch mit Dusche ausgestattet ist.

Im Obergeschoss finden Sie eine 3 Zimmerwohnung mit großem Wohn- und Esszimmer vor. Die Einbauküche ist zwar nicht mehr das neuste Modell, kann aber vielleicht gut als Zwischenlösung genutzt werden. Von beiden Schlafzimmern aus gelangen Sie auf den großen Balkon mit Blick auf den Ludwigskanal.

Im Dachgeschoss befindet sich eine derzeit vermietete 2 Zimmerwohnung mit Wohnküche und modernem Tageslichtbad mit Dusche. Wenn Sie den Umbau nicht scheuen, kann die Dachgeschosswohnung noch weiter ausgebaut werden.

Die Grundmauern stammen aus dem Jahr 1903 und das Haus wurde ab dem 1. Obergeschoss 1997 komplett neu aufgestockt und modernisiert. Die Heizungsanlage ist für die Abrechnung der einzelnen Wohnungen durch Wärmemengenzähler vorbereitet. Durch die Solarthermie-Anlage auf dem Dach benötigen Sie im Sommer keine Heizungsunterstützung für die Brauchwasserbereitung!
Zwar verfügt das Haus leider über keinen Keller, aber Stauraum gibt es dennoch genug im Nebengebäude oder Garage.

Wollen Sie Ihr neues Zuhause besser kennenlernen?

2014-Ansicht-4