Schlagwort-Archive: Energieausweis

Aktuelle Neuerungen zur EnEV 2014

Änderungen beim Energieausweis:

  • Die Modernisierungsempfehlung ist jetzt fester Bestandteil des Energieausweises!
  • Energieeffizienzklassen A+ bis H für Wohngebäude
  • Darstellung der Bandtachos nur noch bis 250 kWh/(m2a)
  • Vorlagepflicht des Energieausweises besteht bereits bei der 1. Besichtigung
  • Nach Vertragsabschluss muss dem Käufer oder Mieter der Energieausweis unverzüglich übergeben werden.

Pflichtangaben in Immobilienanzeigen:

  • Art des Ausweises (Verbrauch oder Bedarf)
  • Endenergie
  • Wesentlicher Energieträger
  • Baujahr des Gebäudes
  • Energie-Effizienzklasse

Die Aushangpflicht für Nichtwohngebäude wurde erweitert:

  • bei starkem Publikumsverkehr, behördlicher Nutzung
  • seit dem 8. Juli 2015 >250 m2 Wohnfläche
  • private Eigentümer mit starkem Publikumsverkehr (nur wenn Ausweis vorliegt)

Besonderheit bei „Alten“ Ausweisen:

Pflichtangaben bei Immobilienanzeigen für die Endenergie bei Ausweisen die vor dem 1.10.2007 gem. EnEV 2002 und EnEV 2204 erstellt wurden

  • Endenergiebedarf als Summe der Energieträger
  • Art der Beheizung

Pflichtangaben bei Immobilienanzeigen für die Endenergie bei Ausweisen die vor dem 1.05.2007 gem. EnEV 2007 und EnEV 2009 erstellt wurden

  • Endenergiebedarf gemäß Seite 2 des Ausweises
  • ODER Energiebedarf inklusive WW-Bereitung (ohne Warmwasserbereitung zuzüglich 20 kWh/(m2a), bei gekühlten Gebäuden zuzüglich (6 kWh/m2a)

ACHTUNG: Besonderheit bei Verbrauchsausweisen:

Vor dem 1.10.2007 erstellte Verbrauchsausweise haben seit dem 30.10.2014 ihre Gültigkeit verloren!

Bußgeldregelung seit dem 1. Mai 2015

Bußgelder drohen bis zu 50.000 € wenn:

  • alte Heizkessel trotz Betriebsverbot genutzt werden
  • ungedämmte Leitungen nicht wie gefordert gedämmt werden
  • die oberste zugängliche Geschossdecke, welche nicht der Baunorm entspricht nicht pflichtgemäß gedämmt wird.

Bußgelder drohen bis zu 15.000 € wenn:

  • ein Verpflichteter den Energieausweis bei einem Verkauf oder Neuvermietung der Immobilien diesen nicht wie gefordert übergibt oder vorliegt.
  • Pflichtangaben (§ 16a) in kommerziellen Anzeigen nicht veröffentlicht werden.
  • Ab dem 01.05.2015 stellen fehlende Pflichtangaben in Immobilienanzeigen eine Ordnungswidrigkeit dar!

Kleiner Film zum Thema „Rechtssicher Vermarkten“ bei Verkauf oder Vermietung